Kann ich meinen Pool selbst beschichten?

Sie suchen Informationen über die Möglichkeiten und den Ablauf einer Pool-Beschichtung?
Sie möchten Ihren neu erstellten Pool beschichten bzw. abdichten oder soll Ihr vorhandener Pool aufgefrischt werden?


Für diese und noch mehr Fragen finden Sie bei uns die passenden Lösungen und
kompetente Antworten für den Do-It-Yourself Ansatz.
Unsere Checkliste unterstützt Sie zusätzlich und hilft uns Ihnen die bestmögliche Beratung zu geben,
wenn Sie uns diese ausgefüllt zurück senden

Mit unseren Produkten können Sie als DIY Heimwerker Ihr eigenes Wasser-Paradies
in wenigen einfachen Schritten dauerhaft abdichten und Ihrem Pool einen außergewöhnlichen Look geben.

Die Ihnen hierfür zur Verfügung stehenden Produkte sind optimal auf Ihre individuellen Randbedingungen abgestimmt.
Allen ist jedoch gemeinsam, dass es Produkte in Profiqualität sind.


Sie haben viel Zeit und Ideen in die Planung und Gestaltung Ihres Pools einfließen lassen.
Dann ist es Ihr Pool auch Wert die entsprechende optische Gestaltung zu bekommen,
die zu 100% Ihre Individualität zum Ausdruck bringt.
Das alles ohne dabei Produkte einzusetzen, die nicht Ihren eigenen Qualitätsansprüchen genügen.

Begnügen Sie sich nicht mit weniger als Profiprodukten auf höchstem Niveau für Ihren Pool.


Nur wenige Schritte sind erforderlich und schon bald können Sie Ihre wertvolle Freizeit in Ihren dauerhaft dichten Pool genießen.

Wir empfehlen die Beschichtung Ihres kompletten Pools vollflächig auszuführen.
Technisch sind jedoch auf nur partielle Beschichtungen z.B. im Bereich von Leckagen und
Undichtigkeiten (z.B. an Einbauten wie Pool-Beleuchtung) möglich.

Nur eine vollflächige Beschichtung gewährleistet Ihnen eine fugen- und nahtlose Beschichtung und eine Abdichtung sämtlicher Leckagen.
Fugen und Nähte sind mit unseren Beschichtungen „Schnee von gestern“ –
und diese Stellen sind die neuralgischen Punkte für Undichtigkeiten an Pool.

Setzen Sie nicht auf bewährte Techniken sondern nutzen Sie den Stand der Technik für Ihren Pool.
Als Nebeneffekt vermeiden Sie bei Sanierungen auch unschön aussehende Farbänderungen
zwischen alter und neuer Beschichtung, wenn Sie vollflächig sanieren.

Nur ein paar einfache Arbeiten sind für das Gelingen Ihrer DIY-Beschichtung notwendig:

1) Vorbereiten des Untergrundes.
Undichte Stellen oder größere Materialausbrüche sowie Verschmutzungen und Verunreinigungen beseitigen.
Die Fläche wird für die Aufnahme der Beschichtung optimal vorbereitet.

2) Auftrag des Primers.
Der Haftgrund ist für die optimale Verbindnung der Abdichtungs-Membran
an die unbeschichteten Pool-Flächen verantwortlich.

In Abhängigkeit des Untergrundes kommen unterschiedliche Primer zum Einsatz.
Der Primer wird in ein oder zwei Lagen aufgetragen.

3) Auftrag der Abdichtungsmembran.
Gemäß Ihren Gegebenheiten empfehlen wir Ihnen gerne das optimale Abdichtungsprodukt.
Allen unseren dafür geeigneten Produkten ist gemeinsam, dass sie einfach und
effizient in der Anwendung sind.

Die Membran wird auf horizontalen Flächen in 2 Lagen aufgetragen und
an senkrechten in mehreren Lagen übereinander, um ein Verlaufen der Beschichtung
im noch nassen (unausgehärteten) Zustand zu vermeiden.


4) TopCoat als Schutzschicht und optisches Highlight.
Nach der Abdichtungsmembran muss zum Abschluss ein chlor-resistenter Topcoat (Deckschicht) aufgetragen werden.
Dieser ist in allen RAL-Farbtönen gemäß Ihren Wünschen lieferbar.

Der Topcoat schützt die Abdichtung vor der Zersetzung durch das dem Poolwasser
zur Reinigung und Desinfizierung beigefügten Chlors.


Unsere Anleitungen und Hilfestellungen unterstützen Sie jederzeit.
Sämtliche Schritte sind mit den richtigen Werkzeugen schnell und einfach für Sie als DIY Heimwerker ausführbar.
Die richtigen Werkzeuge finden Sie auch bei uns.

Ein Einkauf – alles schnell und unkompliziert zu Ihnen nach Hause geliefert.
Bestellen Sie wann und von wo aus Sie wollen – unser Shop ist 24 Stunden 365 Tage für Sie verfügbar.

 

Laden Sie sich unsere Checkliste herunter und senden uns diese ausgefüllt zurück an uns –
wir senden Ihnen gern Ihr individuelles Produkt-Angebot zu.
Auch für alle weiteren Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sanieren auch im Winter möglich

    Hallo,
    vielen Dank für die übersichtliche Checkliste. Ein paar Fragen habe ich dennoch.
    Im Winter lassen wir das Wasser aus unserem Swimmingpool. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man mit euren Produkten auch selber ausbessern. Meine Frage ist hierbei. Kann ich das auch im Winter bei diesem Schmuddelwetter machen? Oder muss ich eine Schönwetterphase abwarten. Nicht das bei dem Wind und den ganzen umherfliegenden Blättern es Probleme gibt.
    Wie verhält es sich mit der Verarbeitung bei Frost?
    Mit freundlichen Grüßen
    Alexander Eidner

  • Pool im Winter beschichten

    Hallo lieber Herr Eidner,

    schön zu hören, dass die Checkliste Ihnen weiterhilft.
    Wir bieten für Privatkunden Produkte an, die jeder mit gewissen handwerklichen Geschick "DIY" (Do-It-Yourself) anwenden kann.
    Eine Pool-Beschichtung bei Wetterbedingungen wie heute auszuführen, kann nur gelingen, wenn Sie nicht entsprechende Schutzvorkehrungen geschaffen haben.
    Wir hatten heute immer wieder Regenschauer - und Regen bzw. Wasser ist einb "Feind" jeglicher Beschichtung im Moment des Auftrages.
    Wenn Sie also eine entsprechende Wetterschutz-Einhausung über Ihrem Pool haben, oder es sich sogar um einen Indoor-Pool handelt, können Sie auch bei diesen herbstlichen Witterungsbedingungen unsere Ihnen angebotenen Produkte anwenden. Auf jeden Fall ist Eindringen von Feuchtigkeit (Regenschauer) auf die vorbereiteten Flächen als auch von Laub und sonstigen Verschmutzungen zu vermeiden.

    Ein kleiner Hinweis hierzu: Je niedriger die Temperaturen - der Luft, der Umgebung als auch der zu beschichtendenOberfläche - desto länger benötigt eine Beschichtung zum Aushärten.
    Und bei kalten Temperaturen ist darauf zu achten, dass sich kein Kondenswasser auf der zu beschichtenden Fläche sammelt - diese wirkt wie eine Trennschicht. Hier spielt dann die sogenannte Taupunkt-Temperatur der Pool-Flächen ein Rolle.
    Unter 5 °C Temperatur können unsere Produkte im DIY-Bereich grundsätzlich nicht mehr angewendet werden.

    Da wir aber ja vielleicht noch einige trockene Spätherbst Tage erwarten können: Bestellen Sie noch heute Ihre Beschichtung, um diese trockenen Tage zur Beschichtung Ihres Pool zu nutzen. Dann können sie im Frühjahr Ihren "neuen" Pool direkt geniessen.

    Wenn noch Fragen offen sind, stehe ich hierfür gern zur Verfügung.
    Viel Spaß auf unserer Seite
    Ihr Team der SurProTec GmbH
    Jean-Claude Strübing | technik@surprotec.com

Passende Artikel
Epoxy 100 Primer | 15 kg Epoxy 100 Primer | 15 kg
Inhalt 15 kg (12,59 € * / 1 kg)
ab 188,85 € *
Impermax 1K PU | 25 kg Impermax 1K PU | 25 kg
Inhalt 25 kg (8,84 € * / 1 kg)
ab 221,04 € *
Paintchlore 1K | 20 kg Paintchlore 1K | 20 kg
Inhalt 20 kg (19,38 € * / 1 kg)
387,60 € *
Pigmente für PU-Topcoat | 4kg Pigmente für PU-Topcoat | 4kg
Inhalt 4 kg (20,12 € * / 1 kg)
ab 80,48 € *
Rayston Flex 3040 PU-Verfüllmasse Rayston Flex 3040 PU-Verfüllmasse
Inhalt 0.6 kg (13,77 € * / 1 kg)
8,26 € *